... besser als gut !
EUROPAWEIT
... ab 2500 €

Naturstein

Riesige Auswahl an Marmor, Granit, Travertin und Schiefer Fliesen im Berliner Fliesenmarkt. Umfangreiches Sortiment. Individuelle Zuschnitte nach Maß unter anderem für Küchenarbeitsplatten, Waschtische, Treppenanlagen, Fensterbänke und Kaminabdeckungen.

1
2
3
Fertigarbeiten

Zu den Natursteinfliesen bieten wir auch jegliche Arten von Zuschnitten auf Maß an:

  • Küchenarbeitsplatten
  • Waschtische
  • Treppenanlagen
  • Fensterbänke
  • Kaminabdeckungen

Die Zuschnitte werden aus Rohplatten des ausgewählten Materials (Naturstein oder Kunststein: Quarzkomposit) fachgerecht gefertigt.

Bei den Oberflächen haben Sie die Auswahl zwischen poliert, geschliffen oder gebürstet. Im Außenbereich wird eine gewisse Rutschsicherheit gefordert, die wir mit der Oberfläche geflammt & gebürstet gewährleisten.

Wir arbeiten in Kooperation mit der Firma Klecha Naturstein zusammen und können auf Ihren Wunsch ein Aufmaß vor Ort und die spätere Lieferung + Montage anbieten und durchführen.

Die Preise für Natursteinfliesen, Fertigarbeiten oder für den Dienst des Technikers können in unserer exklusiven Natursteinabteilung beim Fachpersonal unter 030 / 326 72 541 erfragt werden.

4
5
6
Terassenarbeiten

Wir bieten Ihnen eine Vielzahl von Terrassenplatten an in den Standardformaten:
60 x 40 x 3 cm
40 x 40 x 3 cm

Abgesehen von den Standardformaten gibt es auch zahlreiche Sonderformate, die können gerne mit dem Verkaufspersonal besprochen werden. Unser bestreben ist es, Ihre Vorstellungen zu realisieren.

Die Oberflächen der Steine sind zum größten Teil geflammt und gebürstet, wir bieten aber auch auf ausdrücklichen Wunsch die Oberfläche in geschliffen an.


Reinigung von Natursteinen

Die Oberflächenbehandlung von Naturstein ist eine wichtige Maßnahme.

Sie entscheidet häufig über problemlose Gebrauchseigenschaften und die Lebensdauer eines Belages. Um ihre volle Wirkung zu entfalten muss sie korrekt durchgeführt werden. Das Reinigen von Naturstein heißt entfernen aller Stoffe, die nicht auf die Oberfläche gehören, also das Herstellen des natürlichen, originalen Aussehens.

Vorarbeiten/Voraussetzungen:
  • Etikett und Technisches Merkblatt beachten des jeweiligen Pflegeproduktes
  • Groben Schmutz (Sand, Erde, Späne etc.) abkehren
  • Innen: Empfindliche Flächen (Tapeten, lackierte Flächen, Holz u. ä.) abkleben oder schützen
  • Außen: Angrenzenden Rasen und Pflanzen vorher und nachher gut wässern Bei säureempfindlichen Materialien sollten säurefreie, mildalkalische Reiniger verwendet werden, damit es zu keiner Veränderung der Oberflächen kommt.
Säureempfindliche Materialien:
  • alle Kalksteine (z.B. Marmor, Limestone, Solnhofener, Anröchter usw.) und kalkhaltige Steinarten wie einige Schiefer
  • Betonwerkstein (Agglomarmor, Terrazzo, Kunststein usw.)
  • einige Silikatgesteine z.B. chinesische Basalte wie G684, Syenite wie Blue Pearl, Serpentinite oder (blaue) Sodalithe wie Bahia blue
  • dunkles Fugenmaterial (anthrazit, schwarz) hellt auf (evtl. stark verdünnt reinigen)
  • Metalle wie Aluminium, Eloxal, Kupfer, Messing, Bronze, Zink. Edelstahl und Chrom nur bei salzsäurehaltigen Reinigern
  • Test: einige Tropfen auf eine unauffällige Stelle auftragen und nach 5 min überprüfen, ob es zu Veränderungen kommt.

  • Reinigungshinweise (PDF)

    Sobald die Fläche gründlich gereinigt wurde sollte der Naturstein durch eine Imprägnierung geschützt werden!!

    Bei der Auswahl der passenden Pflegeprodukten stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Imprägnierung von Naturstein

Eine Schutzbehandlung erhöht die Gebrauchseigenschaften und dient der Werterhaltung.

Bevor die Imprägnierung auf den Naturstein aufgetragen wird, muss die Fläche sauber und aufnahmefähig sein, d.h. der Stein muss völlig trocken sein, damit die Imprägnierung gut in den Stein und dessen offenporigen Kapillaren eindringen kann.

Denn eine Imprägnierung arbeitet frei nach dem Motto: Wo ein Stoff ist kann nicht gleichzeitig ein anderer sein

Die offenporigen Kapillaren im Naturstein werden durch die Imprägnierung versiegelt und verhindert anschließend das Eindringen von Flüssigkeiten oder anderen Stoffen.

Eine Imprägnierung ist mehrere Jahre aktiv und kann jederzeit je nach Bedarf wieder aufgefrischt werden.

Hinweis: Bei der Imprägnierung können Sie wählen zwischen einer farbneutralen Imprägnierung oder einer farbvertiefenden Imprägnierung. Bei der farbvertiefenden Imprägnierung wird der Steinton kräftiger und sein natürliche Struktur wird dadurch gestärkt.

Achtung: Bei polierten Oberflächen hat die farbvertiefende Imprägnierung keinen Effekt, hier können Sie auf die farbneutrale Imprägnierung zurückgreifen.

Vorarbeiten/Voraussetzungen: Reinigungshinweise (PDF)

  • kein grober Schmutz, Sand, Erde
  • kein Fugmaterial, keine Ausblühungen
  • keine Flecken, keine Verfärbungen
  • die Fläche muss einheitlich aussehen
  • Etikett und Technisches Merkblatt beachten des Pflegeproduktes beachten
  • Innen: Empfindliche Flächen (Tapeten, lackierte Hölzer u. ä.) abkleben oder schützen
  • Bei geruchsintensiven Produkten für Belüftung auch danach sorgen

Der Belag muss ausgetrocknet sein, d.h.
  • auch wenn keine sichtbaren Feuchtigkeitsflecken vorhanden sind, sollte die Austrocknung überprüft werden
  • Feuchtigkeit an mehreren Stellen der Fläche messen (empfehlenswert ist ein elektronisches Feuchtigkeitsmessgerät)
  • ersatzweise: Klarsichtfolie auf die Fläche legen und Eimer darauf stellen. Bildet sich innerhalb 2 Std. kein Kondenswasser, ist der Belag trocken

Richtig Imprägnieren (PDF)

Bei der Auswahl der passenden Pflegeprodukten stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Pflege von Naturstein

Nach der Imprägnierung ist eine ordnungsgemäße Pflege entscheidend für das dauerhafte schöne Aussehen von Naturstein. Jeder Belag muss von Zeit zu Zeit feucht gewischt werden.

Für diese regelmäßige Reinigungspflege gehört eine Wischpflege ins Wasser. Diese können Sie selbstverständlich bei uns erwerben. Damit entfernen Sie allgemeinen Schmutz und pflegen gleichzeitig Ihre Böden und sind immer sauber und gepflegt.

Tipp: Das natürliche Aussehen von Naturstein bleibt erhalten, wenn Sie schichtbildende ( z.B. wachs- oder acrylhaltige ) nur gelegentlich einsetzen.

Besonderer Hinweis: Verwenden Sie keine auslaugenden Schmier- oder Neutralseifen, vermeiden Sie stark fettlösende Reiniger, und verzichten Sie bei den poliertem Marmor auf kratzende, schmirgelnde Seife wie Scheuerpulver, Topfreinigerschwämme, o.ä.

Bei der Auswahl der passenden Pflegeprodukten stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Warenkorb (0 Artikel)
Sie haben noch keinen Artikel ausgewählt!